Wie finde ich das richtige Kopfkissen
Wie finde ich das richtige Kopfkissen

Wie finde ich das richtige Kopfkisen?

 

Wir sind ganz klar für Nackenstützkissen im rechteckigen Format (ca. 30 x 60 cm). Ein Kissen sollte tatsächlich nur den Kopf stützen und dafür sorgen, dass Nacken und Halswirbelsäule entspannt gelagert sind.

Und genau hier wird es sehr individuell. Im Grundsatz gilt, dass der Kopf im Liegen annähernd die gleiche Position beibehält, die er auch im Stehen hat.

 

So ist es für die Seitenlage erforderlich, dass die Höhe des Kissens so gewählt wird, dass der Kopf nicht schräg nach unten oder nach oben steht.

 

Kopfkissen zu niedrig Ist das Kopfkissen zu niedrig, fällt der Kopf nach unten ab und es entstehen Verspannungen im Hals/ Nacken
zu hohes Kopfkissen Ein zu hohes Kopfkissen drückt den Kopf nach oben es entsteht ebenfalls eine Spannung in Hals, Schulter und Nacken.
Kopfkissen mit optimaler Höhe Das optimale Kopfkissen hat eine Höhe, die den Kopf in gerader Fortführung zu Wirbelsäule lagert. Hals und Nacken sind entspannt.

In der Rückenlage wird es nun speziell. Durch die sehr individuelle Form der Halswirbelsäule ist es wichtig, dass die Höhe des Kissens darauf abgestimmt wird.

Bei manchen Menschen steht der Kopf sehr weit vorne (zu dieser Körperhaltung schauen Sie gerne auch auf der Unterseite ROM-fascien).
zu niedriges Kopfkissen Ein zu niedriges Kopfkissen überstreckt hier den Nacken und die Halswirbelsäule. Ein entspanntes Liegen ist nicht möglich.
Kopfkissen mit richtiger Höhe Das Kopfkissen mit der richtigen Höhe ist dann gefunden, wenn der Kopf annähernd die gleiche Position beibehalten kann, wie im Stehen.
Bei anderen Menschen steht der Hinterkopf fast in einer Linie mit den Schulterblättern.
zu hohes Kopfkissen Ein zu hohes Kopfkissen drückt dann den Kopf nach oben und so wird die Halswirbelsäule überstreckt, Hals und Nacken werden gespannt.
Das richtige Kopfkissen Das richtige Kopfkissen ist in diesem Fall sehr niedrig. So liegt der Kopf entspannt in seiner gewohnten Position.

Und nun denken Sie sicher: Wie soll denn dann ein Kissen in der Seiten- und in der Rückenlage passen?

 

An diesem Punkt kommt die Matratze mit ins Spiel. Wenn die Schulter nicht tief genug in die Matratze einsinken kann, ist es fast unmöglich das richtige Kissen zu finden. Eine ergonomische Matratze lässt die Schulter in der Seitenlage gut einsinken und so ist ein flaches Kissen perfekt, welches in der Rückenlage ebenfalls optimal passen kann.

ergonomische Matratze und Kissen Die Schulter sinkt in der Matratze ein und ein flaches Kissen reicht aus, um Kopf, Hals und Nacken entspannt zu lagern.
Die gleiche Kissenhöhe passt dann auch in der Rückenlage und so ist eine gute Regeneration für die Hals- Nackenmuskulatur garantiert.

Aber auch bei einer guten Matratze ist es wichtig, dass das Kissen zumindest in der Höhe auf die genauen Bedürfnisse des Schläfers angepasst werden kann.

 

Unser Grosana- Kissen geht sogar noch einen Schritt weiter. Es lässt sich in der Mitte weicher (flacher) stellen, sodass der Kopf in der Rückenlage niedriger gelagert werden kann und in der Seitenlage (hier liegt der Kopf meist auch eher am Rand des Kissens) wieder mehr Unterstützung bekommt (schauen Sie auf der Unterseite Bettwaren - Kopfkissen).

 

Fazit:   Nur wenn Kissen und Matratze optimal auf Ihre Bedürfnisse passen, kann es eine entspannte Lagerung für Schultern, Nacken und Halswirbelsäule geben.

das richtige Kopfkissen, welches Kopfkissen passt zu mir, Nackenstützkissen, Kissenhöhe, Kissenbreite, Kissentiefe, Kissen und Matratze, Matratze und Kissen

(max. 6 pro Jahr)

Kontakt

Dräger & Pakatzki GbR

Checkpoint Vital
Große Str. 12
22926 Ahrensburg
 

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10 - 18 Uhr

Sa 10 - 14 Uhr

Rufen Sie einfach an:

04102 / 70 77 44

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dräger & Pakatzki GbR

Anrufen

E-Mail

Anfahrt